Home
+  News
Häuser Limit-Reihe
+  1,5-Geschosse bis
+  1,5-Geschosse 120
+  1,5-Geschosse 140
+  1,5-Geschosse über 160qm
Hausi 165
Hausi 170
Hausi 180
Hausi 200
Hausi 250
Hausi 300
+   2-Geschosse
+   2-Geschosse
+   Doppelhaus
+ Bungalows bis 110
+ Bungalows über 110
Häuser- Vision Reihe
+   Villen
+   Andere Häuser

Impressum

 

 


Dan-Wood Vertriebspartner - Wuppertal
Dan-Wood Fertighaus
 
BERATER Finanzierung Hausbau Richtig lüften Hauspflege
grundstueck Hausplanung Außenanlagen Effektiv heizen Hausinstallation
 

Ein großes Fertighaus?     Das ist auch möglich!

 

 

Verschiedenen Hausgrößen – viele Varianten. Wenn Sie Ihr persönliches Haus planen sind bleiben Sie flexibel und lassen Sie sich von einem Berater der Fertighausfirma genau informieren. Den Grundriss können Sie auswählen, der Ihnen am besten gefällt.
Auch bei der Raumaufteilung sind Ihre persönlichen Wünsche
und Wohnvorstellungen sehr wichtig. Besprechen Sie das mit einem Fertighausfirmenberater. Ein Haus kann auf eine große Familie geplant werden oder ein großzügiges Heim für Zwei Generationen. Wände und Türen lassen sich verstellen, verschieben oder hinzuplanen.
Die Grundrisse in diesem Katalog sind nur Vorschläge.
Jedes Haus können Sie für sich passend machen. Und wenn es
eine andere Größenordnung sein sollte: schauen Sie sich in den
anderen Kategorien um: Häuser von 106
Quadratmetern bis an die 200 Quadratmeter. So oder so finden Sie ein Fertighaus, das für Ihre Baufinanzierung geeignet ist.
Alles ist möglich. Sie bekommen Ihr Fertighaus als energieeffizient und förderfähig.

 

 

Die richtige Kauf- und Baufinanzierung (dtv-Taschenbücher) (Broschiert)

von Peter Burk (Autor), Günther Weizenhöfer (Autor)

 

Kurzbeschreibung


Die richtige Baufinanzierung hängt von einer Vielzahl individueller Faktoren ab. Dieser Ratgeber zeigt in zehn Schritten, wie Sie den richtigen Weg zu einer für Sie geeigneten Baufinanzierung finden.

Aus dem Inhalt
Einschätzung des Kauf- oder Baupreises - Grundstücks- und Erschließungskosten, Keller, Renovierung, Grundbucheinträge, Maklercourtage

Eigen- und Fremdkapitalermittlung - Finanzierungsspielraum, Checklisten

Ermittlung der Finanzierungsgrenzen und -risiken - Finanzierungsgrenzen, die häufigsten Finanzierungsrisiken

Orientierung über die Fremdkapitalanbieter - Bausparkassen, Banken, Förderbanken, Lebensversicherungen, Internetfinanzierer

Überlegungen zum Finanzierungsaufbau - Hypotheken - und Annuitätendarlehen , Bausparvertrag, Kapitallebensversicherung

Ansprache von Darlehensgebern - klassisch und online

Kauf- oder Baukostensicherheit - Kauf vom Bauträger, Gebrauchtkauf vom Makler oder direkt, Bau mit Fertighausanbieter, Generalunternehmer oder Architekt

Bau- und Darlehensvertrag - Darlehens- und Grundstückskaufvertrag, Hauskaufvertrag, Fertighauskaufvertrag, Honorarvertrag, Vertrag mit Bauhandwerkern, Versicherungsverträge

Über das Produkt
Baufinanzierung wird zunehmend von Online-Kreditvermittlern übernommen. Aber auch die klassische Finanzierung über die Bank hat immer noch einen hohen Stellenwert. Worauf ist zu achten, damit die Finanzierung zu gewünschten Konditionen läuft? Der Ratgeber zeigt Vorgehensweisen, bietet Vorlagen für eine solide Vorbereitung und nennt sämtliche Fördermöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

Die Basis eines jeden Bauvorhabens bildet eine solide Baufinanzierung. Denn gerade bei der Finanzierung kommt es darauf an, eine wirtschaftlich tragbare und individuelle Lösung zu finden. Dabei hängt die Wahl eines geeigneten Finanzierungsmodells von verschiedenen Faktoren ab: vom Eigenkapital, von der monatlichen Belastung, von der Eigenleistung und nicht zuletzt von der Verfügbarkeit staatlicher Fördermittel.

 

Baufinanzierung durch KfW – Energieeffizientes Bauen

Wer heute ein Fertighaus bauen möchte, interessiert sich vor allem nicht nur für den Grundriss und Architektur. Vielmehr ist die Energieeffizienz – das heißt, der niedrige Energieverbrauch, aber auch der Umweltschutz für die spätere Wirtschaftlichkeit der eigenen Immobilie und insbesondere für die Bewilligung der Fördergelder entscheidend.

 

Ein Fertighaus aus Polen verfügt aufgrund seiner hervorragend dämmenden Gebäudehülle und der im Standard enthaltenen Technik über Energieeffizienzhaus-Niveau 70 und wird daher durch die KfW-Bankengruppe gefördert.

 

Was ist die KfW Förderung?

Das Förderprogramm der KfW-Bankengruppen dient der langfristigen zinsgünstigen Baufinanzierung von besonders energieeffizienten Neubauten, wie zum Beispiel ein  Fertighaus. Dabei wird der Zinssatz in den ersten zehn Jahren der Darlehenslaufzeit aus Bundesmitteln verbilligt.

 

Wer und was werden gefördert?

Gefördert werden vor allem Bauherren, die ein besonders energieeffizientes Wohngebäude, wie beispielsweise das förderfähige Fertighaus, bauen. Jedes solche  Fertighaus verfügt bereits serienmäßig über eine entsprechend gedämmte Bodenplatte und ist ein KfW-Effizienzhaus 70. Im Besonderen entspricht jedes Fertighaus sowohl den strengen Anforderungen des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energie im Wärmebereich als auch der Energieeinsparverordnung 2009.

 

Die Förderung der Baufinanzierung durch die KfW-Bankengruppe deckt zu 100 Prozent aller Baukosten – ohne Grundstückkosten, bis zu einem Betrag von 50.000 Euro ab. Die Förderung kann auch zum Umbau der bestehenden Immobilie als auch zur Erweiterung des Wohnraums durch abgeschlossene Wohneinheiten genutzt werden. Auch Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln wie Zuschüssen, Zulagen oder Krediten ist möglich, sofern die Gesamtsumme aller beanspruchten Fördergelder den Betrag der insgesamt förderfähigen Aufwendungen nicht übersteigt.

 

Förderung der Baufinanzierung durch KfW-Bankengruppen: So geht´s

Die KfW-Bankengruppe gewährt Fördermittel für eine Baufinanzierung oder Zuschüsse ausschließlich über die Hausbank, also Sparkassen und Banken. Diese übernehmen auch für die von ihnen durchgeleiteten Darlehen auch die Haftung. Der Antrag muss vor Beginn des Vorhabens, also bevor ein Fertighaus in Produktion geht, bei der Hausbank gestellt werden. Beratungs- und Planungsarbeiten gelten hier nicht als Vorhabenbeginn.

 

Nachdem die Hausbank alle für die Baufinanzierung notwendigen Unterlagen geprüft hat, leitet sie diese an die KfW-Bank weiter. Diese prüft, ob alle Voraussetzungen für die Förderung erfüllt sind und erteilt der Hausbank die Förderzusage. Nun kann der Kreditvertrag mit der Hausbank abgeschlossen werden. Der Kredit ist in Teilbeträgen oder in einer Summe abrufbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nordsee Urlaub    
Verzeichnis Habrock-Cafe.de    
Katalog NetzKommunikation    
Redneragentur    
WebkatalogWebverzeichnis.de    
     
 

 

  Hausideen  -  Vertrieb für Fertighäuser    |    info@hausideen.eu