Home
+  News
Häuser Limit-Reihe
+  1,5-Geschosse bis
+  1,5-Geschosse 120
+  1,5-Geschosse 140
+  1,5-Geschosse übe
+   2-Geschosse
+   2-Geschosse
Classi 135
Classi 140
Classi 150
Classi 160
Classi 170
Classi 180
Classi 200
Classi 250
+   Doppelhaus
+ Bungalows bis 110
+ Bungalows über 110
Häuser- Vision Reihe
+   Villen
+   Andere Häuser
Impressum
 

 


Dan-Wood Vertriebspartner - Wuppertal

Dan-Wood Fertighaus

 

Klassische Schönheit

 

Das Innenleben dieser klassisch schönen Stadtvilla mit Säulenportal, aufgefaltetem Walmdach und Fassadenvorsprüngen lässt sich mit einem Wort beschreiben: Großzügig! Das fängt in der Diele an, die mannigfachen Stauraum bietet, und zieht sich bis in die Speisekammer durch. Im Wohn-/Esszimmer wird es auch bei Besuch nicht eng, und das Schlafzimmer mit der trennenden Wandscheibe bietet Ankleide und ungestörten Ruheraum gleichermaßen. Selbst die Kinder- und das Badezimmer wurden nicht stiefmütterlich behandelt, sondern auf die Wohnbedürfnisse einer anspruchsvollen Familie ausgerichtet.

 

FALLER 130308 - Fertighaus im Bau
 

 

Kurzbeschreibung


1:87 Plastik Modellbausatz 'Fertighaus im Bau' für die Spurweite H0 von Faller. Das Kellergeschoss mit Einliegerwohnung steht schon, das Fundament ist mit Styrodurplatten isoliert. Der beigefügte Rungenanhänger liefert die aufzustellenden Fertigbauteile an, die teilweise mit Rollläden und Fenstern bestückt sind. Baugerüst liegt bei. Maße 250 x 238 x 70 mm


 

 

 

Welche Heizung braucht das Haus?:

Systeme der Heiz- und Lüftungstechnik im Vergleich
Rolf Schmidt (Autor)

 Kurzbeschreibung

Am Beispiel eines gebauten Referenzhauses werden für Neubau und Altbau praxisnah aktuelle Gas-, Wärmepumpen- und Holzheizungen kombiniert, berechnet und miteinander verglichen. Mit dieser Planungshilfe sind neben Architekten und Planern auch interessierte Bauherren in der Lage, aus den dargestellten Anlagekombinationen die für ihr Haus optimale Heiztechnik auszuwählen. Die 2. aktualisierte Auflage enthält neue Gesetze und Verordnungen über erneuerbare Energien nach EEWärmeGesetz, weiteres Energiesparen nach EnEV 2009, neue Förderstufen der KfW-Bankengruppe und richtiges Lüften nach DIN 1946-6.Notwendige CO 2 -Reduzierung und vor allem ständig steigende Energiepreise stellen diese Frage für den Bauherrn und Hauseigentümer ganz nach vorne. Am Beispiel eines gebauten Referenzhauses werden für Neubau und Altbau auf der Grundlage der Energieeinsparverordnung und nach den Förderkriterien der Kreditanstalt für Wiederaufbau praxisnah aktuelle Gas-, Wärmepumpen- und Holzheizungen kombiniert, berechnet und miteinander verglichen. 2009 sind wichtige Gesetze und Verordnungen, wie das EEWärmeGesetz, die Energieeinsparverordnung EnEV 2009 mit den Förderstufen der KfW-Bankengruppe und die neu überarbeitete DIN 1946-6 mit verbindlichen Regeln für richtiges Lüften im Wohnungsbau in Kraft getreten. Auf dieser aktualisierten Grundlage werden in der 2. Auflage die berechneten energetischen Werte, die Investitions- und Verbrauchskosten in vergleichenden Darstellungen anschaulich zusammengefasst. Mit dieser Planungshilfe sind neben Architekten und Planern auch interessierte Bauherren in der Lage, die dargestellten Anlagekombinationen bei ihren eigenen Planungen energetisch und wirtschaftlich zu bewerten und die für ihr Haus optimale Heiztechnik auszuwählen. Die berechneten Heiz- und Lüftungssysteme werden, verbunden mit handfesten Empfehlungen, verständlich beschrieben und an entsprechenden Praxisbeispielen gebauter Häuser dargestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertighaus Vergleich

 

 

Hausideen  -  Vertrieb für Fertighäuser    |    info@hausideen.eu